Spiderman 2 - Filmkritik

 The Amazing Spiderman 2 - 17. April 2014  X-Men: Zukunft ist Vergangenheit - 22. Mai 2014
Kinostarts:

Nach den riesigen Erfolg von Spider-Man waren alle gespannt, ob Sam Raimi auch beim Nachfolger die hohen Erwartungen erfüllen kann. Und in der Tat, Raimi hat es nicht nur geschafft die Erwartungen zu erfüllen, sondern sogar zu übertreffen. Spider-Man 2 ist noch actiongeladener, größer, lustiger und packender als sein Vorgänger. Es ist Raimi gelungen, Kritikpunkte des ersten Teils nun zu verbessern.

Bei der Story handelt es sich um eine typische Sequel-Story für Superhelden. Bedeutet, dass der Held eine persönliche Krise überwinden muss. Peter hat mit den alltäglichen Sorgen eines einfachen Menschen zu kämpfen. Das Geld ist knapp. Durch seine Aktivitäten als Spider-Man kann er auch keinen normalen Job ausführen. Ihm droht der Verlust seine große Liebe "Mary Jane Watson" für immer zu verlieren und seine Freundschaft zu Harry Osborn leidet auch durch Spider-Man. Daraufhin legt er vorerst sein Heldenkostüm ab, um als "normaler" junger Mann zu leben. Währendessen geht ein Experiment von Dr. Otto Octavius schief und er wird zu Dr. Ock.

Wie auch schon im ersten Teil, ist die sehr gute schauspielerische Leistung zu nennen. Gerade wieder Tobey Maguire läuft zu Hochform auf und unterstreicht wieder einmal mehr, dass er die ideale Besetzung für Spider-Man ist. Aber auch Alfred Molina als Dr. Ock kann auf ganzer Linie überzeugen. Selten hat man so einen charismatischen und coolen Bösewicht gesehen. Auch die anderen Darsteller wie Kirsten Dunst, J.K. Simmons und James Franco spielen auf hohem Niveau.

Auch das höhere Budget das für den Dreh des Films zur Verfügung stand, wurde bestens genutzt. Die teilweise sehr künstlich gewirkten Szenen aus Teil 1 sehen nun nochmals deutlich besser aus. Auch der Soundtrack untermalt die verschiedenen emotionalen Stellen sehr gekonnt.

Der Film ist ein muss für alle Spider-Man Fans. Raimi gelingt mit Spider-Man 2 nochmals eine Steigerung und beweist sein können. Fans können sich auf den dritten Teil der netten Spinne aus der Nachbarschaft freuen.