Spiderman - Comics

 The Amazing Spiderman 2 - 17. April 2014  X-Men: Zukunft ist Vergangenheit - 22. Mai 2014
Kinostarts:

Im Jahr 1962 wurde von Stan Lee und Steve Ditko die Comicfigur "Spider-Man" erschaffen. Spider-Man gehört zum Marvel-Universum und hatte in der 15. Ausgabe von der "Amazing Fantasy" Comicreihe seinen ersten Auftritt. In Deutschland erschien Spider-Man zum ersten mal Mitte der 60iger Jahre unter dem Namen: "Die Spinne". Während der Zeit wurde Spider-Man immer Populärer, nicht nur in der USA, sondern auch Weltweit. Es gab immer wieder neue Comicreihen, wie zum Beispiel "The Amazing Spider-Man", "The Spectacular Spider-Man" oder "Spider-Man 2099". Die Besonderheit von Spider-Man ist, dass er im Gegensatz zu diversen anderen Superhelden sich oft mit Alltagsproblemen rumschlagen muss und sein ausgeprägter Verantwortungssinn mit seinen Schuldgefühlen ein Hauptthema in der Story ist. Anfang der 60iger Jahre waren jugendliche in Superhelden-Comics nur Nebenerscheinungen. Mit Spider-Man, der als Teenager auf der High School ist, versuchten die Macher gezielt auch jüngere Leser zu gewinnen. Diese konnten einfach die Probleme von Peter Parker nachvollziehen. Die "The Amazing Spider-Man" Reihe ist die am längsten erscheinende Spider-Man Comicreihe bisher. Seit einigen Jahren werden die Comics direkt von Marvel Deutschland unter dem Namen "Panini Comics" vertrieben.

Spider-Man ist nach der X-Men - Comicserie die zweit wichtigste Comicserie von Marvel und hat durch die Filmtrilogie von Sam Raimi (2002 - 2007) und der "The Amazing Spider-Man" Filmreihe von Marc Webb, einen neuen Popularitätszuwachs erhalten.