Superman 3: Der Stählerne Blitz - Handlung

 The Amazing Spiderman 2 - 17. April 2014  X-Men: Zukunft ist Vergangenheit - 22. Mai 2014
Kinostarts:

Nachdem auch der zweite Teil von Superman, "Superman - Allein gegen alle" ein großer Erfolg war, wurde natürlich auch noch ein dritter Teil produziert. Wie auch schon im zweiten Teil hat Richard Lester die Regie geführt. Der Film kam 1983 in die Kinos und erhielte durchwachsene Kritiken. Vor allem die Superman Fans waren zum großen Teil vom Film enttäuscht.

Zur Handlung:

Nachdem Gus Gorman kein Geld mehr vom Staat erhält, findet er durch Zufall eine Stellenanzeige von der Firma von Ross Webster. Gleich darauf bekommt er dort die Stelle eines einfachen Programmierers. Als sich Gus seine Gehaltsabrechnung anschaut, fällt ihn auf das dort kleine Cent Beträge zu Gunsten der Firma abgerundet werden. Gorman sieht dort seine Chance und schafft es durch einen Trick diese Cent Beträge auf sein eigenes Konto zu überweisen. Als Ross Webster davon erfährt, merkt er das Gus Gorman ein Naturtalent am PC ist und ihm bei einer Aktion helfen könnte.

Ross Webster hat die Idee, durch den von der Amerikanischen Regierung gebauten Wettersatelliten schwere Unwetter über Kolumbien zu erzeugen und somit eine Monopol-Stellung am Kaffeemarkt zu sichern. Aber kurz bevor der Plan abgeschlossen wird, kommt Superman und macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Ross Webster erkennt, dass wenn er Erfolg haben will Superman ausschalten muss und das nicht nur der Kaffemarkt sonder auch der Ölmarkt eine Chance für ihn ist. Webster verspricht Gorman einen Super-Computer, wenn er für ihn synthetisches Kryptonit herstellt.

Während dieser Zeit reist Clark zurück nach Smallville, um eine Artikel über sein Highschool-Klassentreffen zu schreiben. Dort trifft er seine jugendliebe Lana Lang wieder. Bei einem Picknick mit Lana und ihrem Sohn rettet er ihren Sohn. Smallville veranstaltet für Superman ein Fest um ihn für seine Rettung auszuzeichnen. Bei dieser Veranstaltung kommt Gus verkleidet als General der US Army und überreicht Clark das synthetische Kryptonit. Durch das Kryptonit erleidet Superman einen Persönlichkeitsspaltung und verliert seine Tugenden. Anstatt Leute zu retten, macht er nur noch Sachen die ihm Spass machen. Aber Superman gelingt es, sich gegen seine Böse Seite durchzusetzen und seine gute Seite behält die Oberhand.

Superman macht sich nun auf den weg, Webster und seine Gehilfen zu finden, die sich im Grand Canyon verstecken. Superman gelingt es alle Verteidigungsanlagen auszuschalten und bis zum Super-Computer zu kommen. Webster programmiert den Rechner so, dass er Kryptonitstrahlen auf Superman abfeuert und ihn so fast umbringt. Gus Gorman wendet sich in letzter Minute von Webster ab und rettet somit erstmal Superman indem er die Stromzufuhr des Rechners kappt. Doch der Rechner aktiviert sich von alleine wieder und richtet sich nun auch gegen seine Schöpfer. Superman gelingt es in letzter Minute, den Computer mit einer alles zerfressenden Säure zu zerstören.
 

Die offizielle Beschreibung der Macher:

Gus Gorman ist ein hoch begabter aber naiver Computer-Programmierer: Die Tastatur ist seine Waffe - und schon bald sieht sich Superman einer mikroelektronischen Gefahr ausgesetzt, wie er sie noch nie erlebt hat. Christopher Reeve übernimmt wieder die Rolle, die zu seinem Markenzeichen wurde, und entwickelt Supermans menschliche Seite weiter, als Clark Kent seine Mitschülerin Lana Lang bei einem Ehemaligentreffen der Smallville Highschool wiedertrifft. Und als der Mann aus Stahl dem gefährlichen Kryptonit ausgesetzt wird und dadurch selbst zu seinem schlimmsten Feind wird, bewältigt Reeve gleich beide Rollen mit absoluter Bravour. Erleben Sie "Superman III - Der stählerne Blitz" noch einmal mit all seinen zu Herzen gehenden Szenen, Heldentaten und humoristischen Höhenflügen.