Superman - Filmkritik

 The Amazing Spiderman 2 - 17. April 2014  X-Men: Zukunft ist Vergangenheit - 22. Mai 2014
Kinostarts:

"Ich bin hier um für die Wahrheit und Gerechtigkeit zu kämpfen", so lautet eine Textpassage in Richard Donners Superman Verfilmung. Im Jahr 1978 entschied sich Richard Donner, den Comichelden "Superman" zu verfilmen. Die Spezialeffekte und Kulissen die im Film verwendet wurden, waren für die damaligen Verhältnissen überragend. Auch heute sind diese noch hübsch anzusehen. Auch die Schauspieler wurden Perfekt ausgewählt, ob nun Christopher Reeve als Superman/Clark Kent, Margot Kidder als Starreporterin Lois Lane oder Gene Hackman als genialer Bösewicht. Auch Filmgrößen wie Marlon Brando (Jor-El) und Glen Ford (Jonathan Kent) gehören zum Cast.

Neben der gewaltigen Optik kann auch die Filmmusik von John Williams überzeugen. Gerade die Imposante "Superman Theme" bleibt wohl jedem in Erinnerung. Neben den passenden Actionsequenzen gibt es auch gute Dialoge und Humoreinlagen ("Nein danke, ich trinke nicht wenn ich noch fliegen muss"). Zum Abschluss kann man sagen, das Richard Donner die Comicverfilmung sehr gut gelungen ist. Für viele Fans ist der erste Supermanfilm noch immer der beste und genießt mittlerweile auch eine Kultstatus.